Startseite
    Revolverheld
    WM 2006
    Tokio Hotel
    Gedichte...
    Pussy Charline
    Pussy Jana
    Torsten Frings
    Clemens Fritz
    Horny Boys
    Friends
    Termine
    Bushido
    Wir wollte...
    Gustav
    Tom
    Georg
    Bill
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Sandras Page



http://myblog.de/billundtom0109

Gratis bloggen bei
myblog.de





In Hamm

Revolverheld waren am 2.11.06 in Hamm...und wir haben sie gesehen leider haben wir es ja nich geschafft auf das Konzert zu gehen,was im Maxipark war aber wir haben jede menge Autogramme bekommen..die Jungs waren echt extrem freundlich und haben sich mit einem unterhalten.....!!!1
4.11.06 16:22


Panic!at the disco konzert

Das Konzi war extrem geil!!

Anfangs spielte so ne Band aus Münster,i-wie Pule oder so heißen die!!Ja,da warn wir noch in der 4.Reihe und dann kamen The SoundsDie Pussy Charline wär fast abgekackt,alle haben gedrängelt,das is ja normal,aber dann sind alle auf sie drauf gefallenAuf einmal gings extrem ab,,ja dann sind wir da raus,nach oben gegangen und uns das von da dann ganz gechillt angeguckt,dann kamen Panic!at the disco!!Wir sind alle extrem abgegangen!!Ryan,er sieht mega geil aus und Brendon auch,nur leider hatte Ryan ne Mütze und nen Schal um,sodass man ihn nich richtig sehen konnte!!War aber trotzdem hammer geil!!!

Auf diesem Konzert liefen echt nur Horny Boys her...das war extrem geil!!!Am geilsten wars auch noch als The Sounds die Bühne betraten...alle gingen extrem geil ab..und man konnte nich mehr stehen bleiben...das war echt extrem geil!!!

27.10.06 15:19


Zitate von TH

Bill: Die anderen haben alle ein Einzelbett, aber ich brauch da schon ein Doppelbett... Ich brauch vieeeel Platz! *sich auf's Bett schmeiß*

Tom, Gustav und Georg blödeln herum.
Bill: *sitzt auf der bank und gähnt laut* *zeigt auf die drei* Die langweilen mich so!

Beim Echo werden sie wegen der Aftershowparty gefragt *XXP interview* zum Thema Alkohol:
Bill: *macht große Rehaugen* wir trinken keine Alkohol - nur Wasser *augenbrauen hochzieh und zu gustav lach*
Kamera schwenkt weg und man hört bill noch: oder hochprozentigen Orangensaft.


Bild: Wie sieht euer Sexleben aus?
Bill: Mein Sexleben war bislang mit Tokio Hotel überhaupt nicht bombastisch, ich habe eigentlich recht wenig Sex! (interpretations: Ich hatte eigentlich noch nie Sex..

Vorm Hotel:
Bill: Saki?? Kannst du mal kurz meine Sachen halten? *voll überfordert und verzweifelt is*

Fans: AUSZIEHEN! AUSZIEHEN!
Bill: Später, Mädels. Später.

Fans wieder: AUSZIEHEN, AUSZIEHEN!
Bill: Bevor ich mich ausziehe, muss eine von euch auf die Bühne kommen, und sich zuerst ausziehen! *in menge guck* *grins* Jaja, und die in der ersten Reihe gucken jetzt wieder weg, hm? DAS WAR AUF UNSEREM KONZI!!!!!!!!!

Bill: Ist euch kalt?
Fans: Neeeeein!
Bill: *guckt verdutzt* *zöger* Ähm, gut. Mir nämlich auch nicht!

Bill: Die anderen haben noch etwas gefeiert, ich bin schon früher
gegangen und musste schon um Acht ins Bettchen gehen und
das nur, damit die Band weiterhin erfolgreich ist. *grinst*
Das liegt natürlich nur an dem hervorragenden Sänger und an seinem
perfekten Aussehen.

bill: (bei der probe auf der bühne)ich hab kein klick! hast du n klick?
*weitersingz*

Bill: Ne ey der Georg is so ne Schlampe

 

 

25.10.06 18:17


Zitate der Jungs

Raab: "Was wollen die Mädels eigentlich von euch, wolln die nur ma guten Tach sagen oder züngeln ...."
Im Hintergrund schreit doch tatsächlich eine "f i c k e n"
(Bills peinlich berührter Blick - megageil)
Tom: "Naja das is ganz unterschiedlich also wir hatten auch schon Plakate da stand drauf "F i ckt uns durch den Monsun" *verwegenes Lächeln* "aber das war dann glaub ich auch von den älteren Fans.

"Es ist Viertel Zwei und es gibt kein Frühstück mehr...is jawohl n Witz!"

"das sind diese geilen cheeseburger von trolli..die schmecken so geil...die sind so künstlich die schmecken einfach so geil künstlich..."

"herrlisch"

"blond oder braun"
Tom: wo blond oder braun?

Gustav: »Kann mann die essen oder sind die bloss als Deko?«
Tom: »Dekoration.«
Gustav: »Darf ich mir eins nehm?
Oh herzlichen Dank. Darf ich mir eins aussuchen oder sind die bestimmt?«
Tom: »Bestimmt , Gustav. Also die sind für alle Leute die mit „G“ anfangen. *darauf zeig*«

Tom: "Häts gern ein Date mit mir?"
Mädchen: "Kann man so sagen joa!"
Tom: "Na mal schaun, was sich da so einrichten lässt!"

Stefan:"Kann das jeder machen oder braucht man da eine besondere Genehmigung, oder so?"

Tom:"Da kann jeder mitmachen."

Bill:"Nee, da braucht man schon so 'ne Genehmigung..."

Tom:"Ach... ja? Braucht man die?" XDDD

Irgendein Chirurg: *meint bill* seht ihn euch an, so hübsch wie er ist...
*alle schwärmen*
Tom wirft ein: Ihr müsst mal genauer drauf achten, Bill schielt so 'n bisschen

B: Oh ey, wahh ist das hoch *auf Bühne runterschau*
T: Hier dürfen keine Leute sitzen die nich schwindelfrei sind, also ehm ich bin schwindelfrei aber irgendwie hab ich ein bisschen angst

also mein fav. is ja:
tom: "bill wollte das auch mal machen und er hats abgebrochen, weil ihm das zu aufwenig war. weil der bricht immer was ab, wenna das von einem zum anderen tag nich kann"
georg: "deswegen hat er mit sex auch aufgehört"
und dann gustavs geile lache xD

Gülcan labert so was von wegen n Fan lässt Fragen ob das stimmt dass sie weibliche Fans mit aufs Hotelzimmer nehmen und hält Tom das Mirko hin... Und der schaut nur so zu Georg und fragt: "Weibliche Fans, Georg?"

Tom: Ich ess auch mal so ein sälätchen xDD

Im Tourbus zeigt Tom welches Bett von wem ist und bei sich meint er so
"Hier schläft der Chef ne, hier schlaf ich, das ist eigentlich auch das schönste" xDD

Kellner:Was darfs denn sein?
Bill:Pfefferminztee, bitte.
Tom:Ich auch und Cola.
Bill:Cola zum Frühstück? O.o
Tom:Bill spiel nicht die Zicke!

 

25.10.06 17:34


PORNO PARTY!!!!

Porno Hotel: "Bill war so schüchtern!"

Die 17-jährigen Zwillinge Bill und Tom von Tokio Hotel besuchten am Wochenende die Hamburger Szene-Disco Hühnerposten. Das fanden sie wohl selbst etwas gewagt - zumindest Bill soll die meiste Zeit schüchtern in der Ecke gesessen haben.

Ganz schön schüchtern, der Herr Bill!
Mehr Bilder gibt's
in der Galerie.
Hamburg (tim) - Vergangenen Samstag Abend besuchte die Jugendband Tokio Hotel zusammen mit ihrem Manager David Jost den Hamburger Szene-Club "Hühnerposten". Dort fand gerade die von der Porno-Produktionsfirma Videorama organisierte "Saturday Pornfever Party" statt.

Das Highlight des Abends war eine Show mit Pornodarstellerin Vivian Schmitt (Eroticline Award 2005 - Beste Darstellerin Deutschland), die mit Hardcorefilmen wie "Eingelocht", "Schwanz Fieber" sowie mit "Ein Schwanz ist mir nicht genug" berühmt wurde.

Stolz berichtet die Porno-Actrice Schmitt heute im Express über ihre extra Tanzeinlage: Gitarrist Tom habe sich extra in die erste Reihe, "direkt vor mich" gesetzt. "Das war voll cool." Sie sei "total stolz, dass ich für Tom tanzen durfte", freut sich Vivian Schmitt.

Schließlich sei sie ein großer Tokio-Hotel-Fan. "Ich wollte die Jungs unbedingt treffen. Ich bin ein echter Fan". Bill hingegen sei etwas reserviert gewesen. "Bill sagte kaum etwas, er war sehr schüchtern. Wohl, weil ich ein Pornostar bin", weiß Vivian Schmitt.

Die Pornoparty, auf der unter anderem auch Rapper Samy Deluxe zugegen war, hatte schon im Vorfeld für Turbulenzen gesorgt. Veranstalter Michael Golembiewski hatte harte Auflagen vom Ordnungsamt bekommen. So sollten alle Stripperinnen ihre Brustwarzen verkleben. Auch musste kurzfristig eine "Hardcore"-Szene aus dem Programm genommen werden, berichtete die Bildzeitung am Dienstag.

24.10.06 21:17


Interwiew

Mich würde ja auch mal interessieren, wie viel ihr wirklich an den Songs mitarbeiten durftet, wie eure Arbeit an den Songs und dem Album abgelaufen ist.

Bill: Wichtig war uns, dass wir das sind. Wir sind den ganzen Tag damit beschäftigt, du kannst bei uns ja Job und Privatleben schwer trennen. Das Ganze, was wir gerade erleben. Das alles ist unser Job und unser neues Leben. Das vermischt sich total. Und wenn man sich da die ganze Zeit verstellen müsste oder für was auf der Bühne stehen müsste, was man nicht selbst ist oder was man nicht tragen kann, weil man da nicht mit dran gearbeitet hat oder so ... Also wenn ich jetzt einen Song hingelegt bekäme und den einfach so spielen sollte, dann könnte ich nicht dahinter stehen. Dann könnte ich nicht da stehen, den performen und dabei auch noch etwas fühlen.

Habt ihr so was schon mal angeboten bekommen? Einfach einen Song zu spielen, den andere euch auf den Leib geschrieben haben?

Bill: Nein, eigentlich nicht. Wir haben ja von Anfang an mit den selben Produzenten gearbeitet und da haben wir eigentlich alles zusammen geschrieben.

Tom: Ich kann mir das gar nicht vorstellen. Wenn man einen Song kriegt, der komplett von jemand anders geschrieben ist, da hätte ich gar keinen Bock drauf, das ist doch nicht meins. In jedem unserer Songs ist ja ein Teil von einem drin. Im Song steckt immer ein Stück von dir. Und das könnte ich nie, wenn das von jemand anders kommt.

Und die Zusammenarbeit bei uns war so, dass wir ... die Songs in der Band entstehen ja immer so, dass entweder Bill mit dem Text kommt, oder wir haben neue Riffs und versuchen uns dann einen zurecht zu frickeln, jammen also. Und dann sind wir ins Studio eingeladen worden, haben da viel mit den Produzenten zusammengearbeitet. Das heißt, wir haben gemeinsam an Songs gefeilt, wir haben auch noch mal neu getextet ... Man kriegt dadurch, dass das Produzententeam so groß ist, auch viel mit.

Was war denn das Beste oder Wichtigste, was ihr während der Produktion des Albums über Musik - oder wie man Musik noch besser machen kann - gelernt habt?

Tom: Den Songaufbau. Wir haben quer drauflos geschrieben, haben aber erst im Studio, nachdem wir uns viele alte Sachen und auch andere Bands ganz intensiv angehört haben, rausgefunden, wie so ein Song überhaupt aufgebaut wird. Das hat total geholfen, auch beim Songwriting. Das ist das, was uns da richtig nach vorne getrieben hat. Danach konnte man es besser verstehen, man konnte so viel mehr schreiben. Das war so etwas wie der Meilenstein.

Habt ihr denn jetzt live auch schon neue Songs, die die Fans noch nicht vom Album oder den Singles kennen?

Tom: Auf der Tour spielen wir jetzt zwei neue Songs, einen hatten wir schon auf der ersten Tour, also auf dem ersten Teil der Tour hatten wir einen neuen Song und jetzt haben wir noch mal einen neuen dabei. Wir kommen ja gerade aus dem Studio und haben da viel aufgenommen und geschrieben. Da ist jetzt eben ein Song fertig, den wir auch auf der Tour spielen.

Sind das schon Aufnahmen für ein zweites Album?

Tom: Man weiß ja nicht, wir nehmen erst mal alle Ideen auf, damit man das hat und ob das jetzt im Endeffekt aufs Album kommt, ob das nur ein Bonustrack auf einer Single oder gar eine eigene Single wird ... Hauptsache, man hat's erst mal aufgenommen. Wo das wirklich hingeht, weiß man am Anfang noch nicht.

"Unser neues Leben."
Habt ihr eigentlich mal US 5 getroffen?

Bill: Was heißt getroffen. Wir sind natürlich auf vielen Veranstaltungen, auf denen man ganz viele Künstler trifft. Und ich muss sagen, da macht jeder sein Ding. Jeder hat seine Termine und so weiter. Man sieht sich da quasi nur auf dem Gang. Und klar, US 5 waren auch schon auf den selben Veranstaltungen wie wir. Aber es gab keinen persönlichen Kontakt oder so.

 

Mir ist nur aufgefallen, dass die Fans der beiden Bands sich irgendwie nicht besonders gut leiden können.

Tom: Ja, das wurde uns auch schon zugetragen. Aber das ist so komisch, denn viele Leute, die die Musik hören, denken: "ich muss jetzt die andere Band scheiße finden, weil auch unter den Bands Konkurrenz herrscht". Aber das ist überhaupt nicht der Fall. Jeder soll sein Ding machen. Auch intern gibt es keinen Neid.

Viele denken ja auch, wir würden uns dann bei Veranstaltungen die Köpfe einschlagen. Aber so ist das überhaupt nicht. Wie gesagt: Da hat jeder seine Termine und seinen Kram zu tun. Und dann trifft man sich bestenfalls noch auf einer Aftershow-Party. Aber sonst ist da nicht viel mit Schnacken oder so.

Man hat gerade auf Veranstaltungen und Preisverleihungen extrem viel zu tun. Da hat man erst nach der Show Zeit, aber da müssen die meisten dann schon weiter. Das ist schon eine ziemliche Hektik. Und so was wie Neid oder Konkurrenzkram oder so läuft da überhaupt nicht. So könnte ich mir das nur erklären, dass die Fans sich nicht leiden können – weil die eben denken, dass wir uns hassen würden.

"In unserer Schule hört jeder zweite Nirvana."
Beim Interview.
Zum Schluss gibt es noch einmal ein paar Songs:

Absolute Beginner – "Hammerhart"

Keiner erkennt es, mit der Stimme kommt dann die Promoterin ins Gespräch: Jan Delay!?

Fast, das sind die Beginner.

Georg erkennt dann den Song.

Tom: Das Album hab' ich auch, aber Beginner, da hab' ich, hm, das hab' ich nie so intensiv gehört. Es ist auf jeden Fall gut, und von der Musik her kann man da auch nichts dagegen sagen, aber ich mag' die Stimme nicht so. Vielleicht sollte ich da auch mal wieder reinhören.

Georg: Da sind auch viele geile Lieder auf der Platte.
Er verwechselt's dann doch ein bisschen, denn "Jein" ist eindeutig von Fettes Brot.

Tom: Das sind gute Songs, aber die Stimme ...

Ok, dann der nächste Song:

Placebo – "Nancy Boy"

Ratlosigkeit bei den Jungs.

Bill, ich hab dich auf eurer DVD schon in einem T-Shirt von denen gesehen.

Bill: Mich? (etwas patzig und peinlich berührt:) Die Stimme kenn' ich, aber den Song nicht.

Das sind Placebo.

Bill: (klingt ganz aufgebracht, seine Stimme überschlägt sich) Das ist Placebo? Das haben die aber nicht draußen, das Lied, ne?

Das ist von ihrer allerersten Platte!

Bill: Echt jetzt? Placebo find ich ganz, ganz geil, die haben super Songs, "English Summer Rain" zum Beispiel. Aber das hätte ich jetzt gar nicht erkannt. Das ist ein Song, den ich gar nicht kenne. Aber die Stimme! Hat sich ganz schön verändert.

Ja, da waren sie noch etwas roher. Hast du sie schon mal live gesehen?

Bill: Ich hab mal einen Ausschnitt von einer DVD gesehen. Das war aber sehr schlechte Qualität. Ich würde gerne mal auf ein Konzert, würde mir die gerne mal anschauen. Sind die gut live?

Ja, die sind super! Da kommt ja bald ein neues Album, dann kommen sie sicher auch nach Deutschland.

Bill: Der Sänger ist tierisch, finde ich.

Die Gestik von Bill erinnert auch in diesem Augenblick ein wenig an den Ausdruck Brian Molkos, den bisexuellen Sänger von Placebo.

Nine Inch Nails – "Closer"

Allgemeine Ratlosigkeit, ist aber auch ein harter Brocken. Ins Blaue hinein rät Georg Scooter.

Nein, das sind Nine Inch Nails. Den nächsten Song solltet ihr aber kennen:

Nirvana – "Come As You Are"

Alle: Ah ja!

Tom: Das ist der erste Song, den man spielt, wenn man auf der Gitarre anfängt. Das kann jeder. In der Schule sitzen sie alle auf dem Gang und spielen das. Das war so das erste, was ich gespielt hab' ... und dann noch ...

Georg: "Smoke on The Water"

Tom: Genau, und "Knocking On Heaven's Door". Das waren die ersten Songs, die man spielt, wenn man anfängt.

Kennen denn wirklich noch viele Leute in eurem Alter Nirvana?

Tom: Ja, extrem viele. An unserer Schule super viele Leute. Da hört bestimmt jeder zweite Nirvana.

Als wir den Backstagebereich verlassen, sind die Mädchen verschwunden, die so sehnlich darauf gewartet haben, die Band einmal von nahem zu sehen. Angeblich hatte Bill ihnen in einem Chat versprochen, sie Backstage zu holen ... Inzwischen ist Einlass. "Wird auch Zeit, dass die reinkommen", meint der Pförtner, der das Tor zum Glück bewacht, " manche standen schon seit vier Uhr morgens hier in der Kälte". Kurze Zeit später bricht ein fettes Gewitter los. Die Mädchen in der Halle müssen darauf noch gute drei Stunden warten.

24.10.06 21:13


Konzert Köln Palladium

Ja, das Konzert am 20.12.05 war zwar auch jut....aber wir hatten noch nicht so die Tokio Hotel Konzert Erfahrung muss man sagen...die brauch man echt für Tokio Hotel...die Pussys hatten natürlich Schule an dem Tag und konnten erst um 14 Uhr los fahren, mit dem Zug...schön 2 Studen bis nach Köln-Mühlheim...angekommen am Bahnhof kamen wir natürlich erstmal gar nicht klar!!!!Wir erstmal welche gefragt...ganz Köln-Mühlheim war voll mit Mädchen und Jungs die dahin wollten...ok keiner wusste natürlich den genauen Weg, nach ca.20 min hatten wir kein Bock mehr da rum zu laufen und haben uns ein Taxi genommen,das hat uns innerhalb von 5 min zum Palladium gebracht!!! Mittlerweile war es schon 17Uhr,also ziemlich spät..na ja zum Glück war Laura die Pussy schon eher da als wir und stand weiter vorne also konnetn wir uns da zu stellen...dann erstmal wieder warten bis Einlass war!!!! Endlich drinnen,wir erstmal unsere Jacken weggebracht gings los..die Halle war natürlcih schon extrem voll..nach vorne zu kommen war unmöglich..ok wir da erstmal rein die Pussy Jana an erster Stelle,danach sofort Pussy Charline, Laura, Kathrin und Valli...nach ner Zeit haben wir Kathrin und Valli im Getümmel verloren...i-wann sinkte Laura auch...Die Pussy Charline und Pussy Jana waren noch übrig ok...wir die Sache also alleine durch gezogen..das war echt schlimm..durch das gedrücke sind wir total oft hingeflogen und alle möglichen Menschen auf uns drauf,wir grade am stehen, wieder hingeflogen, jetzt lagen wir auf i-welchen drauf...war schon so ganz lustig, man hatte nur Angst das man i-wie keine Luft mehr bekommt..aber nach ner Zeit kamen Secrytis in die Menge und haben das so ziemlich gut hin bekommen,das man nicht mehr hinflog..!!!Inzwischen hatten wir die Tokio Hotel DVD auch schon 5 mal gesehen,weil sie auf einer Leinwand hoch und runter lief...dann war es endlich soweit...das Licht ging aus..alle waren am schreien..wir auch, aber HALLO-->wir wussten jetzt, in wenigen sec...werden sie kommen..dann war es soweit..unser erster Herzschlag..unser erstes Konzert mit Tokio Hotel dann fing es an..der Herzschlag wurde immer schneller dann hörte er auf und  Tom wurde erleuchtet...er fing an zu spielen..Die Pussy Charline hat der Pussy Jana fast den Arm abgerissen...Die Pussy Jana fragte sich die ganze Zeit wo is Bill????Doch dann kam er...er ist extrem geil..seine Stimme ist echt der absolute Wahnsinn...vorallem seine Bewegungen dabei...nach ner Zeit wurde uns aber extrem schlecht und wir wollten nur noch raus..wir das erstmal zur Seite raus...und zur Toilette was TRINKEN!!!---> an diesem Abend, das geilste was man haben konnte!!Nach ner kleinen Erfrischung konnten wir es aber nicht lassen Bill, Tom, Gustav und Georg nocheinmal näher zu sehen!!Wir in die 2 Etage gegangen und bis ganz nach vorne ans Geländer...das gute daran war das Bill immer hochgesungen hat..so konnte man ihn viel besser sehen!!!!Als dann noch UNENDLICHKEIT kam und DURCH DEN MONSUN zu ende ging, gingen alle nach unten ins Forum--> da gings natürlich dann ordentlich zur Sache..ein Mädchen hatte das Handtuch gefangen von i.einem der Jungs..das wurd ordentlich zerissen.....Die Pussy Charline und die Pussy Jana haben sogar einen Faden davon abbekommen!!JAJA....DAS MUSS MAN ERSTMAL SCHAFFEN!!!Nach dem Konzert taten uns die Füße total weh und wir hatten total hunger und durst...wir zum Bahnhof gelaufen..den Zug natürlich verpasst,sind wir erstmal Pizza essen gegangen, der Zug kam auch erst wieder in einer Stunden...um 1Uhr waren wir dann doch angekommen...und das Konzert war am Ende echt noch gut...

24.10.06 21:02


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung